Städte in der Nähe

Zoutelande

Zoutelande

Zoutelande ist ein hübscher Badeort auf der schönen Halbinsel Walcheren in der Provinz Zeeland. Dieser nach Süden ausgerichtete Küstenstreifen wird geprägt von langen und zugleich breiten Stränden und gilt als die sonnigste Gegend der Niederlande. Das Wetter in Zoutelande ist nach den Messungen von einem unabhängigen nationalen Wetterbüro im Durchschnitt besser als im Rest der Niederlande und wird daher auch als die“ Zeeländische Riviera“ bezeichnet.

Seit jeher ist Zoutelande ein Bauerndorf. Landbau und die damit verbundenen Arbeiten waren die wichtigsten ökonomischen Aktivitäten. Dieser Charakter veränderte sich langsam aber sicher durch die zunehmende Nachfrage nach Erholung am Strand seit etwa der Mitte des 19. Jahrhunderts. Nun ist es ein gemütlicher Familien- Badeort mit vielen Terrassen, Restaurants und Geschäften. Zoutelande wurde im Jahr 2013 von der Öffentlichkeit als bester Badeort de Niederlande bewertet

Der Strand von Zoutelande hat eine Länge (Abstand) von fünf Kilometern und ist geschützt durch die höchsten Dünen in der Umgebung. Es gibt auch eine einzigartige Strandpromenade, bekannt als der 'Boulevard'. Der Strand wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Dies bedeutet, dass der Strand sauber und hygienisch ist und viele Annehmlichkeiten hat wie Duschen, Toiletten, Kabinen und Erste-Hilfe-Stationen.  Es ist sogar möglich, mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen an den Strand zu kommen.

Die unmittelbare Umgebung von Zoutelande ist ideal für Spaziergänge und Fahrradtouren. Vor allem das Gebiet entlang der Dünen ist sehenswert. Es ist ein Naturgebiet mit malerischen Dörfern, Bauernhöfen und schmalen Polderwegen. Durch diese Region, auch genannt 'der Garten von Walcheren'  gibt es verschiedene Fahrrad-Routen und einen Wanderweg. Kurz gesagt, mehr als genug Sport-Möglichkeiten, die Schönheit zu genießen.

Neben den schönen, sauberen Stränden, den eindrucksvollen Dünen und der ruhigen Polder-Landschaft gibt es im Sommer verschiedene Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Sommer Märkte in Zoutelande und Umgebung.

 

Middelburg

Middelburg

Middelburg ist die Hauptstadt der Provinz Zeeland und blickt auf eine reiche Geschichte zurück. Das ist bis heute gut zu erkennen. Middelburg ist im 9. Jahrhundert entstanden, als die Wikinger in Europa Einzug hielten. Um die Insel Walcheren gegen Eindringlinge zu schützen, wurde eine Ringwallburg aufgeschüttet. Nachdem die Bedrohung der Landeroberer vorüber war, begann die Burg von ihrer günstigen Lage am Wasser zu profitieren und entwickelte sich zu einem Handelszentrum. Da diese Burg die mittlere Burg auf Walcheren war, bekam die Stadt den Namen Middelburg.

In Zeiten der Ostindien-Kompanie VOC war Middelburg, nach Amsterdam, die wichtigste Stadt der Niederlande. Innerhalb von 200 Jahren wurden auf den Werften gut 300 neue Schiffe gebaut. Sie fuhren nach Asien, um Handel mit Gewürzen, Stoffen und Porzellan zu treiben.

Im Zentrum von Middelburg findet man bis heute Gebäude, die an dieses goldene Zeitalter erinnern. 

Nach einer Bombardierung im Jahre 1940, durch die bei einem verheerenden Brand viel von der Stadt verlorenging, wurde Middelburg in traditionellem Stil wieder aufgebaut.

Neben historischen Baudenkmälern findet man hier jedoch auch viel moderne Architektur. Middelburg ist eine Stadt mit einem ganz eigenen Charakter. Es gibt stille versteckte Plätze, hübsche Straßen, gemütliche Kneipen, und neben den großen Ladenketten findet man hier auch ausgefallene Boutiquen, Galerien und Kunsthandlungen.

Vlissingen

Vlissingen

An den Ufern der Westerschelde liegt Vlissingen, eine Stadt mit maritimer Vergangenheit und Gegenwart. Besuchen Sie Vlissingen und unternehmen Sie einen Spaziergang auf der längsten Strandpromenade der Niederlande, wo Sie die vorbeifahrenden Seeschiffe fast berühren können! Auf der Promenade gibt es einiges zu entdecken. Auf der einen Seite stehen Sie dem Seehelden Michiel de Ruijter von Angesicht zu Angesicht gegenüber, auf der anderen Seite hören Sie die Klänge der Windorgel. 

Dazwischen bieten Caféterrassen, Hotels und Restaurants Platz zum Verschnaufen und Entspannen. Wer Vlissingen und die maritime Geschichte Zeelands besser kennenlernen möchte, dem ist ein Besuch im MuZEEum zu empfehlen. Das MuZEEum ist in einem Gebäudekomplex untergebracht, zu dem auch das „Lampsinshuis“ gehört. Einzigartig in diesem Haus ist der Aussichtsturm. Im 17. Jahrhundert sah der Reeder Cornelis Lampsins von hier aus seine Schiffe ablegen und zurückkehren. 

Auch heute noch genießt man von dort einen herrlichen Blick aufs Meer. Eine schöne Aussicht auf das Meer haben Sie ebenfalls vom Kraaiennest (Krähennest) im Arsenaal. Dieses maritime Freizeitzentrum steht ganz im Zeichen von Piraten und Meerestieren. Ideal für einen Ausflugstag mit der ganzen Familie.

 

Domburg

Domburg

Das Städtchen Domburg ist der älteste Badeort an der Küste von Walcheren und hat eine lange Kurtradition. Es wurden selbst Reste von Thermen und einem Badehaus mit sowohl Warm- als auch Kaltwasserbädern aus der Römerzeit gefunden. 

Ein prominenter Mediziner, der bereits früh das Potenzial von Domburg sah, ist Dr. Johan Mezger (1838-1909). Dieser international bekannte Arzt wird als Begründer der Physiotherapie betrachtet. 

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kamen auch viele Künstler nach Domburg um sich inspirieren zu lassen. Piet Mondriaan und Jan Toorop sind die Bekanntesten.

Das Zentrum von Domburg verfügt über viele gemütliche Terrassen, Restaurants und Geschäfte. Diese sind ganzjährig 7 Tage pro Woche geöffnet. Den schönsten Ausblick über Domburg, Strand, Meer und die Umgebung haben Sie vom ‘Hoge Hil’.

Veere

Veere

Einst eine mächtige Handelsstadt. Jetzt ist Veere ein prächtiges Städtchen am Veerse Meer.

Statt reich beladenen Frachtschiffen aus Schottland machen heute Wassersportler im Hafen fest. 

Bummeln Sie entlang des Yachthafens durch die kleinen Geschäftsstraßen und am Ufer des Veerse Meers entlang. Noch heute sieht man, dass Veere einst eine blühende Handelsstadt war. Seit 1974 steht das Stadtbild von Veere unter Denkmalschutz.

Veere hat viele authentische Geschäfte, mehrere Bekleidungsgeschäfte und Souvenirläden. Die Geschäfte in Veere sind auch am Sonntag geöffnet.